pdadmin-forum

pdadmin-forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 317 Treffern Seiten (16): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: backup.pl schlägt fehl wegen tar Optionen
RudiX

Antworten: 16
Hits: 878
01.03.2018 21:57 Forum: Bug-Report


Danke Leute,
das wars, /backup hatte 750.
Wäre ja nicht schlecht, wenn man in der pdadmin.conf das $backup_dir setzt, das dies anschließend bei der ersten Ausführung über das backup perl-script angelegt und mit den korrekten Berechtigungen angelegt wird ;-))

Vielen Dank,
RudiX
Thema: backup.pl schlägt fehl wegen tar Optionen
RudiX

Antworten: 16
Hits: 878
01.03.2018 21:14 Forum: Bug-Report


Nee, so sieht's aus auf dem V-Server
code:
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
Dateisystem    Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
/dev/vda1       9,3G    4,4G  4,5G   50% /
udev             10M       0   10M    0% /dev
tmpfs           793M     17M  777M    3% /run
tmpfs           2,0G       0  2,0G    0% /dev/shm
tmpfs           5,0M       0  5,0M    0% /run/lock
tmpfs           2,0G       0  2,0G    0% /sys/fs/cgroup
/dev/vdb1        50G    406M   47G    1% /home
Thema: backup.pl schlägt fehl wegen tar Optionen
RudiX

Antworten: 16
Hits: 878
RE: backup schlägt fehl 01.03.2018 21:12 Forum: Bug-Report


Hi,
sorry hatte ich vergessen, es ist Debian 8.10

Gruß RudiX
Thema: backup.pl schlägt fehl wegen tar Optionen
RudiX

Antworten: 16
Hits: 878
backup schlägt fehl 01.03.2018 19:03 Forum: Bug-Report


Hi @ all,

pd-admin version v4.57 und se 0.306

Die Zeile in der backup_user.sh wie hier im Forum erwähnt ist bei mir korrekt.
Trotzdem erhalte ich folgende Fehlermeldung beim ausführen von:
/opt/pdadmin/bin/backup.pl
code:
1:
2:
3:
4:
5:
tar: Entferne führende „/“ von Elementnamen
tar (child): /backup/user/servicbu/2/backup.tar.gz: Funktion open fehlgeschlagen: Keine Berechtigung
tar (child): Error is not recoverable: exiting now
tar: /backup/user/servicbu/2/backup.tar.gz: Nur 2048 von 10240 Bytes geschrieben
tar: Error is not recoverable: exiting now

Betrieben wird ein V-Server, das backup Directory habe ich auf / gelegt da ich lediglich die Partitionen /home und / zur Verfügung habe.

Danke für Eure Hilfe,
Gruß RudiX
Thema: 4.25 - SSL bestellen und Co.
RudiX

Antworten: 16
Hits: 1.470
SNI und SSL Zertifikat 26.02.2018 21:01 Forum: Anwendung


Hallo Eisenherz,
habe da ein Verständnisproblem. Muss bei Auswahl von SNI für jede angelegte Domain ein eigenes separates Zertifikat erstellt werden?

Habe letsencrypt aktiviert, privates SSL-Zerifikat auf Hostname des Webservers erstellt und über pdadmin eingefügt. Das funktioniert aber so nicht. Lande immer in der DocumentRoot.

Daher denke ich das weiterhin pro Domain ein eigenes Zertifikat erstellt werden muss, aber der Vorteil darin liegt dass alles Dank SNI über die gleiche IP laufen kann.

Aber was macht dann noch letsencrypt in der ganzen Konstellation?

Vielen, vielen Dank für Feedback,
Gruß RudiX
Thema: Installation typo3 über pdadmin
RudiX

Antworten: 4
Hits: 166
07.02.2018 18:59 Forum: Anwendung


Hallo,
nee, das ist es nicht, er greift ja anscheinend schon gar nicht auf die php-Version zu auf die er zugreifen soll. Die Fehlermeldung generiert er meineserachtens aus der php5-5.6.33???

Was ich nun noch bemerkt habe:
- im Kundenmenu --> Allgemein --> PHP-Version kann man max. "letzte 7.1" auswählen.
- im php.ini Editor die ini der Version 7.2

Aber egal, php.ini im Kundenmenü erstellt, Einträge überprüft
genau wie Du beschrieben hast, so hatte ichs auch eingetragen:
extension_dir=""
extension=soap.so

Is ja nicht das erste typo3 das ich installiere ;-))

Liebe Grüße, RudiX
Thema: Installation typo3 über pdadmin
RudiX

Antworten: 4
Hits: 166
Installation typo3 über pdadmin 06.02.2018 20:45 Forum: Anwendung


Hi @ all,
habe mal auf einem Testsystem das neue Feature "Installation von Anwendungen" getestet.
Wollte gerne die Installation von typo3 8.7.6-50 wie im Menu angeboten durchführen. Doch leider kam es dazu nicht ;-(( Er bricht gleich mit untenstehender Fehlermeldung ab.
Obwohl im Hauptmenu und im Customer-Menu die php-version letzte 7.1 aktiviert ist, versucht er anscheinend auf die php-ver. 5 zurückzugreifen, hm?
Ich denke der Bereich "Anwendungen" steckt noch etwas in den Kinderschuhen oder?

pd-admin version v4.57
se version 4-0.305

Dienste alle default,
Serverkonfiguration in pdadmin:
- Apache 2.4
- php 7.2.1
- cgi-wrap

Fehlermeldung:
STDOUT: <>, STDERR = <mysystem: /command/setuidgid velobnbj /usr/local/pd-admin2/bin/php5-5.6-cli /home/velobnbj/apsroot/typo3-8.7.6-50/scripts/configure install PHP Warning: PHP Startup: Unable to load dynamic library '/usr/local/pd-admin2/php5-5.6.33/lib/php/extensions/no-debug-non-zts-20131
226/php_soap.dll' - /usr/local/pd-admin2/php5-5.6.33/lib/php/extensions/no-debug-non-zts-201312
26/php_soap.dll: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0 PHP Parse error: syntax error, unexpected ':', expecting '{' in /home/velobnbj/apsroot/typo3-8.7.6-50/scripts/typo3bootstrap.php on line 50 >

Was tun, vieln Dank für Euer Feedback,
Liebe Grüße,
der RudiX
Thema: [erledigt] unterschiedliche mysql-versionen verwenden
RudiX

Antworten: 3
Hits: 286
RE: unterschiedliche mysql-versionen verwenden 05.05.2017 22:35 Forum: Anwendung


Hallo Eisenherz,
vielen Dank für Deine Info, aber diese Lösung ist mir zu kritisch. Bevor ich die komplette Server-Installation abschiesse lass ich das besser mal sein.
Hab ja noch einen uralten, aber trotzdem auf dem neuesten Stand "managed Server" bei All-Inkl. am Laufen und siehe da, meine Typo3 Installation hat sauber funktioniert.
Ist zwar mit einem managed Server alles etwas umständlicher, aber letzendlich zählt das Ergebnis.

Vielen Dank nochmal,
Gruß RudiX
Thema: [erledigt] unterschiedliche mysql-versionen verwenden
RudiX

Antworten: 3
Hits: 286
unterschiedliche mysql-versionen verwenden 04.05.2017 21:23 Forum: Anwendung


Hi @ all,
habe pd-admin version v4.52 und die SE 3.280 am Laufen.
Die 3-er Reihe verwendet mysql 5.1.x, so weit so gut.

Nun habe ich allerdings die Anforderung für mysql min. 5.5.x, da eine neuere Typo3-Version in Betrieb genommen werden muss. D.h. die SE Reihe 4.x wäre o.k. Da ich aber wegen bestehender Domains kein Update der Reihe ausführen kann hier nun die Frage:

Gibt es die Möglichkeit zum Einsatz unterschiedlicher MySQL-Versionen auf einem Server?
Stelle mir da die Auswahl für MySQL wie im Kundenmenu für PHP vor. Für jede Domain eigene PHP und MySQL Version auswählbar. Das wäre "Spitzenklasse"!

Aber vielleicht gibts ja vorab eine manuelle Möglichkeit dies unter dem einen Kundenaccount zu realisieren?

Freue mich über Euer Feedback und Lösungsvorschläge,
Liebe Grüße RudiX
Thema: GDlib 2+ für Gambio Shop Installation
RudiX

Antworten: 4
Hits: 533
30.08.2016 09:23 Forum: Anwendung


Hi, erstmal vielen Dank für Dein Feedback.

Das Problem ist:
1) es läuft bereits ein älteres Shop-System welches unbedingt PHP 5.2.x benötigt.
--> wenn ich nun auf die aktuelle SE update befürchte ich, dass PHP 5.2.x verschwunden ist oder??
--> funktioniert die Sache mit der EMail-Konvertierung ohne Probleme, gibt es den Setup-Schalter -c noch?
2) Beide Shop-Systeme müssen erstmal parallel betrieben werden, das alte System im LIve-Modus, das neue mit Gambio zunächst im Testmodus.

Vielen Dank für die Info's

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: GDlib 2+ für Gambio Shop Installation
RudiX

Antworten: 4
Hits: 533
GDlib 2+ für Gambio Shop Installation 25.08.2016 19:47 Forum: Anwendung


Hi @ all,

kurze Frage: Ist in der SE-VERSION 0.259 die GDlib 2+ für eine Gambio Shop Installation vorhanden?

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: proftp mit TLS Sicherheit
RudiX

Antworten: 6
Hits: 694
RE: proftp mit TLS Sicherheit 20.11.2014 19:31 Forum: Anwendung


Hi @ all,

funktioniert das bei einem ausser über den Standard FTP-Port?
Thema: Fragen zu SNI und Zertifikate
RudiX

Antworten: 2
Hits: 560
31.10.2014 21:07 Forum: Anwendung


Hi WebTeufel,

danke für die Info's, werde demnächst ein zusätzliches Zertifikat für eine zusätzliche Domain installieren.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: Fragen zu SNI und Zertifikate
RudiX

Antworten: 2
Hits: 560
Fragen zu SNI und Zertifikate 28.10.2014 22:23 Forum: Anwendung


Hi @ all,

installiert ist SE version 3-0.243 pd-admin-Version: v4.23

Habe laut Install-Anweisung wie hier im Forum empfohlen (ich glaube der Tip kam von Eisenherz), http://mathias-kettner.de/lw_ca_zertifikat_erstellen.html ein Zertifikat für meinen Server erstellt und danach das script von Herrn Bradler "ci-ssl-install.sh <hostname>" ausgeführt, nicht mit hostname als fqdn.

Frage 1) In der PD-Admin Oberfläche erscheint aber "Keine Zertifikate installiert", es ist nichts zu sehen, liest er den Inhalt der Files nicht ein?

Frage 2) soll ich nun den Inhalt von den erstellten Zertifikats-Dateien <server>-key, <server>-cert und <server>-cacert in die vorgesehenen Felder in PD-Admin kopieren?

Der Server ist im Live-Betrieb, aber ich bräuchte ein Zertifikat für eine weitere Kundendomain.
daher:

Frage 3) Habe ich das richtig verstanden, wenn SNI aktiviert ist, kann ich mehrere Zertifikate für kundendomain1, kundendomain2 ... unter lediglich einer Server-IP installieren?

Vielen Dank für die Aufklärung und Unterstützung,
Liebe Grüße,
RudiX
Thema: nächster Schritt (pd-admin ueber HTTPS, Forward Secrecy und Mail ueber SSL)
RudiX

Antworten: 181
Hits: 27.889
24.10.2014 20:33 Forum: Anwendung


Hi,

habe mal verglichen, bei mir gibt es auch keine dhparams.pem.
Aber in /usr/local/pd-admin2/share gibt es ein script "mkdhparams".

Bei mir kam es ja bei der Ausführung des scripts "ci-ssl-install.sh" zu Fehlermeldungen, vermute mal das da auch noch etwas im Argen liegt.

Der Port 465 funktioniert trotzdem.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 5.178
21.10.2014 20:36 Forum: Anwendung


Hi Michael,

ich schon wieder auf Deine 2. Frage "In Deinem Screenshot sieht man auch noch einen zweiten MX. Ist sichergestellt das dieser ebenfalls schon auf den neuen Server zeigt? "

Ich denke "JA" --> hier die Ausgabe von :

dig <kundendomain>.com mx
; <<>> DiG 9.8.1-P1 <<>> <kundendomain>.com mx
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 48536
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 2, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;<kundendomain>. IN MX

;; ANSWER SECTION:
<kundendomain>.com. 1800 IN MX 20 mail.<kundendomain>.de.
<kundendomain>.com. 1800 IN MX 10 mail.<kundendomain>.com.

;; Query time: 67 msec
;; SERVER: 192.168.99.3#53(192.168.99.3)
;; WHEN: Tue Oct 21 20:25:21 2014
;; MSG SIZE rcvd: 97

Ich vermute das der DNS-Abgleich weltweit mehr als 48 Stunden in Anspruch nimmt. Wie bereits erwähnt betreibt der Kunde eine Spedition, die über den Airport Frankfurt/Main agiert. Daher läuft der Mailverkehr für Kunden, Lieferanten und Subunternehmer bis "Timbuktu" und 3mal rund um den Globus.

... ich denke, abwarten und Tee trinken,

Nochmals vielen Dank an alle für die großartige Unterstützung.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 5.178
21.10.2014 20:21 Forum: Anwendung


Hallo Michael,

vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen. Das hast Du toll beschrieben, großes Lob, hat mir echt weitergeholfen.

Sicherlich haben der Strato Mitarbeiter und ich evtl. aneinander vorbeigesprochen, jedoch hatte er schon bei seinen Tests bemerkt dass der Strato-Server-Name (Also bspw. h123456789.stratoserver.net) und nicht der fqdn meines hostss aufgelöst wurde.

Nun habe ich mir nochmal in aller Ruhe, den Server angeschaut und siehe da, ich kann den DNS-Reverse eintragen, allerdings nicht in der Reseller-Domain-Verwaltung. Wäre ja zu schön gewesen (siehe Anhang).
Dein Link zu diesem Tool ist auch klasse, jede angelegte Kundendomain bringt nun als Ergebnis den Inhalt der /var/qmail/control/me. Ich denke so sollte es sein. Nun funktioniert auch das RDNS.

Vielen Dank und ganz liebe Grüße,
RudiX
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 5.178
21.10.2014 11:55 Forum: Anwendung


Hallo Eisenherz,

habe gestern abend bald 1ne Stunde mit einem Supportmitarbeiter von Strato gesprochen.
Dieser hat behauptet, dass es seitens Strato nicht möglich sei für die betreffenden Domains einen RDNS-Eintrag zu machen. Aber genau so wenig geht das in meinem Reseller-Account.

Auf welchem Server muss denn der RDNS-Eintrag gemacht werden?
Ich denke doch dass der neue Server auf dem die <kundendomain> nun angelegt ist, diesen Eintrag bräuchte oder betrifft das auch den alten Server oder gar beide, ich blick so langsam gar nicht mehr durch.

Den alten Server möchte ich ja in 3 Wochen bei Strato kündigen, da ich alles auf den neuen Server umziehe.

was soll ich nur tun?

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: [erledigt] Problem mit ServerAlias
RudiX

Antworten: 9
Hits: 1.394
21.10.2014 09:28 Forum: Anwendung


Hi @ all,
die Sache mit dem ServerAlias funktioniert mittlerweile.

Habe nun für die betreffenden Domains nur noch den A-Record gesetzt, jetzt klappts.

Vorher hat ich zusätzlich mx-Einträge für meine-domain.de gemacht. ANscheinend hing das damit zusammen.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 5.178
21.10.2014 09:06 Forum: Anwendung


Hallo,

der Provider ist der gleiche geblieben und laut Support von Strato kann ich den RDNS-Eintrag nicht selbst setzen, es sei denn ich würde auf meinem Server einen eigenen DNS-Dienst betreiben.

Habe auf dem alten Server und dem neuen Server die /var/qmail/control/me verglichen. Da steht auf beiden Servern einfach der fully-qualified-domain-name des hosts drin.

Nochmal zum Verständnis, siehe auch Anhang:
1) Habe die kundendomain xxx-courier.de auf meinem neuen Server per pdadmin angelegt
2) Habe in meinem Reseller-Account die mx-Einträge (mail.xxx-courier.com und mail.xxx-courier.de) gemacht, da der A-Record auf die IP-des beim Kunden betriebenen Webservers (213.23.x.x) muss .
3) einen RDNS-Eintrag kann ich dort nicht machen, laut Support kann Strato das für mich auch nicht tun.
4)auf dem alten Server habe ich nun über die pd-Admin-Oberfläche der beiden Domains den mx abgeschaltet, damit er die Mails erst gar nicht annimmt.

Jetzt sehe ich gerade das der unterste A-Eintrag auf mail.xxx-courier.com zeigt?

So und nach dem Absenden der DNS-Einträge vor ca. 48 Stunden laufen nun ein Teil der Mails auf meinem alten Server immer noch ein und ein Teil läuft eben auf dem neuen Server ein.
Mail-Log alter Server:
that_domain_isn't_in_my_list_of_allowed_rcpthosts

Der Kunde betreibt eine Spedition und dieser Zustand ist nun natürlich verheerend.

Als ich die Kundendomain vor Jahren auf meinem ersten Server angelegt habe, lief das doch auch alles problemlos, auch ohne RDNS-Eintrag.

Verstehe das Ganze nicht mehr, wie kann ich diese Situation nur lösen.

Liebe Grüße von einem Stress-Geplagten,
RudiX
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 317 Treffern Seiten (16): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Impressum | Team | Hilfe

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH    |    Design entwickelt von You-Online.de