pdadmin-forum

pdadmin-forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 310 Treffern Seiten (16): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: [erledigt] unterschiedliche mysql-versionen verwenden
RudiX

Antworten: 3
Hits: 221
RE: unterschiedliche mysql-versionen verwenden 05.05.2017 22:35 Forum: Anwendung


Hallo Eisenherz,
vielen Dank für Deine Info, aber diese Lösung ist mir zu kritisch. Bevor ich die komplette Server-Installation abschiesse lass ich das besser mal sein.
Hab ja noch einen uralten, aber trotzdem auf dem neuesten Stand "managed Server" bei All-Inkl. am Laufen und siehe da, meine Typo3 Installation hat sauber funktioniert.
Ist zwar mit einem managed Server alles etwas umständlicher, aber letzendlich zählt das Ergebnis.

Vielen Dank nochmal,
Gruß RudiX
Thema: [erledigt] unterschiedliche mysql-versionen verwenden
RudiX

Antworten: 3
Hits: 221
unterschiedliche mysql-versionen verwenden 04.05.2017 21:23 Forum: Anwendung


Hi @ all,
habe pd-admin version v4.52 und die SE 3.280 am Laufen.
Die 3-er Reihe verwendet mysql 5.1.x, so weit so gut.

Nun habe ich allerdings die Anforderung für mysql min. 5.5.x, da eine neuere Typo3-Version in Betrieb genommen werden muss. D.h. die SE Reihe 4.x wäre o.k. Da ich aber wegen bestehender Domains kein Update der Reihe ausführen kann hier nun die Frage:

Gibt es die Möglichkeit zum Einsatz unterschiedlicher MySQL-Versionen auf einem Server?
Stelle mir da die Auswahl für MySQL wie im Kundenmenu für PHP vor. Für jede Domain eigene PHP und MySQL Version auswählbar. Das wäre "Spitzenklasse"!

Aber vielleicht gibts ja vorab eine manuelle Möglichkeit dies unter dem einen Kundenaccount zu realisieren?

Freue mich über Euer Feedback und Lösungsvorschläge,
Liebe Grüße RudiX
Thema: GDlib 2+ für Gambio Shop Installation
RudiX

Antworten: 4
Hits: 394
30.08.2016 09:23 Forum: Anwendung


Hi, erstmal vielen Dank für Dein Feedback.

Das Problem ist:
1) es läuft bereits ein älteres Shop-System welches unbedingt PHP 5.2.x benötigt.
--> wenn ich nun auf die aktuelle SE update befürchte ich, dass PHP 5.2.x verschwunden ist oder??
--> funktioniert die Sache mit der EMail-Konvertierung ohne Probleme, gibt es den Setup-Schalter -c noch?
2) Beide Shop-Systeme müssen erstmal parallel betrieben werden, das alte System im LIve-Modus, das neue mit Gambio zunächst im Testmodus.

Vielen Dank für die Info's

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: GDlib 2+ für Gambio Shop Installation
RudiX

Antworten: 4
Hits: 394
GDlib 2+ für Gambio Shop Installation 25.08.2016 19:47 Forum: Anwendung


Hi @ all,

kurze Frage: Ist in der SE-VERSION 0.259 die GDlib 2+ für eine Gambio Shop Installation vorhanden?

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: proftp mit TLS Sicherheit
RudiX

Antworten: 1
Hits: 550
RE: proftp mit TLS Sicherheit 20.11.2014 19:31 Forum: Anwendung


Hi @ all,

funktioniert das bei einem ausser über den Standard FTP-Port?
Thema: Fragen zu SNI und Zertifikate
RudiX

Antworten: 2
Hits: 522
31.10.2014 21:07 Forum: Anwendung


Hi WebTeufel,

danke für die Info's, werde demnächst ein zusätzliches Zertifikat für eine zusätzliche Domain installieren.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: Fragen zu SNI und Zertifikate
RudiX

Antworten: 2
Hits: 522
Fragen zu SNI und Zertifikate 28.10.2014 22:23 Forum: Anwendung


Hi @ all,

installiert ist SE version 3-0.243 pd-admin-Version: v4.23

Habe laut Install-Anweisung wie hier im Forum empfohlen (ich glaube der Tip kam von Eisenherz), http://mathias-kettner.de/lw_ca_zertifikat_erstellen.html ein Zertifikat für meinen Server erstellt und danach das script von Herrn Bradler "ci-ssl-install.sh <hostname>" ausgeführt, nicht mit hostname als fqdn.

Frage 1) In der PD-Admin Oberfläche erscheint aber "Keine Zertifikate installiert", es ist nichts zu sehen, liest er den Inhalt der Files nicht ein?

Frage 2) soll ich nun den Inhalt von den erstellten Zertifikats-Dateien <server>-key, <server>-cert und <server>-cacert in die vorgesehenen Felder in PD-Admin kopieren?

Der Server ist im Live-Betrieb, aber ich bräuchte ein Zertifikat für eine weitere Kundendomain.
daher:

Frage 3) Habe ich das richtig verstanden, wenn SNI aktiviert ist, kann ich mehrere Zertifikate für kundendomain1, kundendomain2 ... unter lediglich einer Server-IP installieren?

Vielen Dank für die Aufklärung und Unterstützung,
Liebe Grüße,
RudiX
Thema: nächster Schritt (pd-admin ueber HTTPS, Forward Secrecy und Mail ueber SSL)
RudiX

Antworten: 181
Hits: 25.451
24.10.2014 20:33 Forum: Anwendung


Hi,

habe mal verglichen, bei mir gibt es auch keine dhparams.pem.
Aber in /usr/local/pd-admin2/share gibt es ein script "mkdhparams".

Bei mir kam es ja bei der Ausführung des scripts "ci-ssl-install.sh" zu Fehlermeldungen, vermute mal das da auch noch etwas im Argen liegt.

Der Port 465 funktioniert trotzdem.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 4.828
21.10.2014 20:36 Forum: Anwendung


Hi Michael,

ich schon wieder auf Deine 2. Frage "In Deinem Screenshot sieht man auch noch einen zweiten MX. Ist sichergestellt das dieser ebenfalls schon auf den neuen Server zeigt? "

Ich denke "JA" --> hier die Ausgabe von :

dig <kundendomain>.com mx
; <<>> DiG 9.8.1-P1 <<>> <kundendomain>.com mx
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 48536
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 2, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 0

;; QUESTION SECTION:
;<kundendomain>. IN MX

;; ANSWER SECTION:
<kundendomain>.com. 1800 IN MX 20 mail.<kundendomain>.de.
<kundendomain>.com. 1800 IN MX 10 mail.<kundendomain>.com.

;; Query time: 67 msec
;; SERVER: 192.168.99.3#53(192.168.99.3)
;; WHEN: Tue Oct 21 20:25:21 2014
;; MSG SIZE rcvd: 97

Ich vermute das der DNS-Abgleich weltweit mehr als 48 Stunden in Anspruch nimmt. Wie bereits erwähnt betreibt der Kunde eine Spedition, die über den Airport Frankfurt/Main agiert. Daher läuft der Mailverkehr für Kunden, Lieferanten und Subunternehmer bis "Timbuktu" und 3mal rund um den Globus.

... ich denke, abwarten und Tee trinken,

Nochmals vielen Dank an alle für die großartige Unterstützung.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 4.828
21.10.2014 20:21 Forum: Anwendung


Hallo Michael,

vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen. Das hast Du toll beschrieben, großes Lob, hat mir echt weitergeholfen.

Sicherlich haben der Strato Mitarbeiter und ich evtl. aneinander vorbeigesprochen, jedoch hatte er schon bei seinen Tests bemerkt dass der Strato-Server-Name (Also bspw. h123456789.stratoserver.net) und nicht der fqdn meines hostss aufgelöst wurde.

Nun habe ich mir nochmal in aller Ruhe, den Server angeschaut und siehe da, ich kann den DNS-Reverse eintragen, allerdings nicht in der Reseller-Domain-Verwaltung. Wäre ja zu schön gewesen (siehe Anhang).
Dein Link zu diesem Tool ist auch klasse, jede angelegte Kundendomain bringt nun als Ergebnis den Inhalt der /var/qmail/control/me. Ich denke so sollte es sein. Nun funktioniert auch das RDNS.

Vielen Dank und ganz liebe Grüße,
RudiX
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 4.828
21.10.2014 11:55 Forum: Anwendung


Hallo Eisenherz,

habe gestern abend bald 1ne Stunde mit einem Supportmitarbeiter von Strato gesprochen.
Dieser hat behauptet, dass es seitens Strato nicht möglich sei für die betreffenden Domains einen RDNS-Eintrag zu machen. Aber genau so wenig geht das in meinem Reseller-Account.

Auf welchem Server muss denn der RDNS-Eintrag gemacht werden?
Ich denke doch dass der neue Server auf dem die <kundendomain> nun angelegt ist, diesen Eintrag bräuchte oder betrifft das auch den alten Server oder gar beide, ich blick so langsam gar nicht mehr durch.

Den alten Server möchte ich ja in 3 Wochen bei Strato kündigen, da ich alles auf den neuen Server umziehe.

was soll ich nur tun?

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: [erledigt] Problem mit ServerAlias
RudiX

Antworten: 9
Hits: 1.321
21.10.2014 09:28 Forum: Anwendung


Hi @ all,
die Sache mit dem ServerAlias funktioniert mittlerweile.

Habe nun für die betreffenden Domains nur noch den A-Record gesetzt, jetzt klappts.

Vorher hat ich zusätzlich mx-Einträge für meine-domain.de gemacht. ANscheinend hing das damit zusammen.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 4.828
21.10.2014 09:06 Forum: Anwendung


Hallo,

der Provider ist der gleiche geblieben und laut Support von Strato kann ich den RDNS-Eintrag nicht selbst setzen, es sei denn ich würde auf meinem Server einen eigenen DNS-Dienst betreiben.

Habe auf dem alten Server und dem neuen Server die /var/qmail/control/me verglichen. Da steht auf beiden Servern einfach der fully-qualified-domain-name des hosts drin.

Nochmal zum Verständnis, siehe auch Anhang:
1) Habe die kundendomain xxx-courier.de auf meinem neuen Server per pdadmin angelegt
2) Habe in meinem Reseller-Account die mx-Einträge (mail.xxx-courier.com und mail.xxx-courier.de) gemacht, da der A-Record auf die IP-des beim Kunden betriebenen Webservers (213.23.x.x) muss .
3) einen RDNS-Eintrag kann ich dort nicht machen, laut Support kann Strato das für mich auch nicht tun.
4)auf dem alten Server habe ich nun über die pd-Admin-Oberfläche der beiden Domains den mx abgeschaltet, damit er die Mails erst gar nicht annimmt.

Jetzt sehe ich gerade das der unterste A-Eintrag auf mail.xxx-courier.com zeigt?

So und nach dem Absenden der DNS-Einträge vor ca. 48 Stunden laufen nun ein Teil der Mails auf meinem alten Server immer noch ein und ein Teil läuft eben auf dem neuen Server ein.
Mail-Log alter Server:
that_domain_isn't_in_my_list_of_allowed_rcpthosts

Der Kunde betreibt eine Spedition und dieser Zustand ist nun natürlich verheerend.

Als ich die Kundendomain vor Jahren auf meinem ersten Server angelegt habe, lief das doch auch alles problemlos, auch ohne RDNS-Eintrag.

Verstehe das Ganze nicht mehr, wie kann ich diese Situation nur lösen.

Liebe Grüße von einem Stress-Geplagten,
RudiX
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 4.828
20.10.2014 20:24 Forum: Anwendung


Hallo Webteufel,

ich verstehe Deine Frage nicht? wie meinst Du was sich alles geändert hat?
Thema: Mailversand problematisch
RudiX

Antworten: 19
Hits: 4.828
RE: Mailversand problematisch 20.10.2014 19:34 Forum: Anwendung


Hallo stehe vor einem ähnlichen Problem,

Frage: wo hast Du denn den "Reverse-DNS-Eintrag" gesetzt?
Habe in meinem pdadmin nix gefunden, einen eigenen DNS möchte ich mir nicht zumuten.

Gibt es denn in den config files von qmail die Möglichkeit?

Betreibe mehrere Maildomains auf einem Server. Ein Kunde holt die Mails auf meinem Server mit einem eigenen Exchange-Server ab. Nun meint der Admin des Exchange, dass der "Reverse-DNS-Eintrag" nicht passt, da er auf den hostname meines Servers verweist, hm.

Ein Teil der Mails von aussen kommt an, aber ein Teil eben nicht.

Danke für die Unterstützung,

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: [erledigt] Problem mit ServerAlias
RudiX

Antworten: 9
Hits: 1.321
19.10.2014 23:22 Forum: Anwendung


Hallo Eisenherz,
das kann nicht sein, dass hat immer so funktioniert. Bevor ich für meinen Kunden eine Domain im DNS registriert habe, habe ich diese auf meinen Server unter PD-Admin angelegt und habe z.B. Typo3 im Vorfeld getestet. Da bin ich mir aber zu 99,99999.....% sicher.

Der Kunde hat mir sein Domainwunsch genannt und ich habe die Domain bspw. unter
kunden-domain-wunsch.de.mein-lange-bestehender-server.de vorab getestet.

Wenn mein-lange-bestehender-server.de im A-Record eingetragen ist, sind das doch dann eh Subdomains. Ich denke auch aus diesem Grund gibt es diese Funktion ServerAlias.

Aber auch bei einer Domain die im DNS eingetragen ist funktioniert es nicht.
TEST auf Uralt-Server o.k.
TEST auf ganz-neu-server not o.k.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: [erledigt] Problem mit ServerAlias
RudiX

Antworten: 9
Hits: 1.321
19.10.2014 22:00 Forum: Anwendung


Hallo Eisenherz,

habe inzwischen eine frische pdadmin-Installation auf meinem neuen Server, aber das Problem besteht immer noch. Der ServerAlias hat mir immer sehr beim Neuanlegen oder auch beim Umzug von einem Server auf einen anderen geholfen.

Da konnte ich im Vorfeld testen, ob alles funktioniert und dann die DNS-Einträge korrigieren. Ansonsten muss ich warten bis der DNS-Abgleich abgeschlossen ist und sehe erst dann ob evtl. etwas schief gelaufen ist.

Ja, die http.conf-template ist noch wie am Donnerstag an Tag der Neuinstallation:

# Bitte geben Sie in der naechsten Zeile die IP-Adresse Ihres Servers an!
<VirtualHost $$STANDARD_IP:80>
# Bitte passen Sie in der naechsten Zeilie den Servernamen an
ServerName $$SERVERNAME
## REDIRECT_TO_HTTPS ##
DocumentRoot /usr/local/pd-admin2/htdocs
AddHandler cgi-script .cgi .pl
RewriteEngine On
Alias /html /opt/pdadmin/www/html
Alias /js /opt/pdadmin/www/js
Alias /css /opt/pdadmin/www/css
Alias /images /opt/pdadmin/www/images
Alias /customer /opt/pdadmin/www/customer
Alias /administrator /opt/pdadmin/www/administrator
Alias /pop3 /opt/pdadmin/www/pop3
RewriteRule /customer/sid/[a-z0-9]+/(.*) /opt/pdadmin/www/customer/$1
RewriteRule /administrator/sid/[a-z0-9]+/(.*) /opt/pdadmin/www/administrator/$1
RewriteRule /pop3/sid/[a-z0-9]+/(.*) /opt/pdadmin/www/pop3/$1
SetEnv RLIMIT_CPU 45
SetEnv RLIMIT_NPROC 64
SetEnv RLIMIT_AS 256000000
SetEnv RLIMIT_NOFILE 200
# WEBMAILER / phpMyAdmin
ScriptAlias /cgi-sys/ /usr/local/pd-admin2/cgi-sys/
AddHandler php5wrap .php .php3 .php4
Action php5wrap /cgi-sys/php5-cgiwrap//usr/local/pd-admin2/htdocs/
</VirtualHost>

Ich kann auch in der PD Oberfläche Redirect oder ServerAlias und in der pdadmin.conf testesweise umstellen, aber es wird kein neues http.conf-template geschrieben. Sollte ja auch mit den Default-Einstellungen funktionieren.

Funktioniert die Sache mit <kundendomain>.<fully-qualified-hostname> auf Deinem Server?
das hat auf meinem alten Server immer funktioniert, keine Ahnung woran das hängt?

wenn ich ein cat httpd.conf | grep <domainname> mache, spuckt er 3 Serveraliase aus von denen lediglich der ohne www funktioniert, die mit dem hostname dahinter gehen beide nicht.

Liebe Grüße,
RudiX
Thema: proftp mit TLS Sicherheit
RudiX

Antworten: 1
Hits: 550
proftp mit TLS Sicherheit 19.10.2014 18:24 Forum: Anwendung


Hi @ all,

habe die SE 3-0.243 und pdadmin v4.23 im Einsatz.

habe unter FTP-Konten, Zusatzkonten einen ftp User angelegt f5.

in meiner proftpd.conf habe ich folgenden Abschnitt, wobei der Pfad zum Zertifikat korrekt ist, funktioniert über https sowie pop3s und smtps.

(habe in folgendem Abschnitt lediglich den fqdn durch <xxxfqdnxxx> ersetzt.

<IfModule mod_tls.c>
TLSEngine on
TLSProtocol SSLv3 TLSv1
TLSRSACertificateFile /opt/pdadmin/sslcerts/<xxxfqdnxxx>-cert
TLSRSACertificateKeyFile /opt/pdadmin/sslcerts/<xxxfqdnxxx>-key
TLSCACertificateFile /opt/pdadmin/sslcerts/<xxxfqdnxxx>-cacert
TLSVerifyClient off
TLSRequired off
TLSRenegotiate none
</IfModule>

Ich vermute, dass dieser Abschnitt von dem script "ci-ssl-install.sh" gesetzt wurde.

Damit gehe ich doch davon aus, dass ich proftp über TLS betreiben kann. Aber egal wie ich
TLSVerifyClient oder TLSRequired einstelle, es geht nicht über meinen Filezilla-Client, der immer alles brav macht :-))

Das passwd von vadmin ist sowohl in der pdadmin.conf als auch in der proftpd.conf das gleiche.

Über Port 21, passwort unverschlüsselt klappt die Verbindung, aber eben ohne jegliche Sicherheit.

Woran kann das noch liegen???
ich möchte einem Kunden ausser /bin/false keine Shell zuweisen.

Vielen Dank für die kommenden Infos,
Liebe Grüße,
RudiX
Thema: nächster Schritt (pd-admin ueber HTTPS, Forward Secrecy und Mail ueber SSL)
RudiX

Antworten: 181
Hits: 25.451
RE: nächster Schritt 17.10.2014 11:18 Forum: Anwendung


Hi @ all,

hatte beim ersten Versuch beim umbennen der 3 generierten Zertifikat-files den $hostname falsch angegeben. (hier muss natürlich der fqdn angegeben werden, was auch dem "pd-admin-Hostname" entspricht.

bei mir kommt es bei nochmaliger Ausführung des scripts "ci-ssl-install.sh" zu folgenden Fehlermeldungen:

1)Symbolische Verknüpfung „/usr/local/pd-admin2/share/pop3d.pem“ konnte nicht angelegt werden:
Die Datei existiert bereits

2)mv: Verschieben zwischen Geräten fehlgeschlagen: „courier-imap-ssl“ zu „/service/courier-imap-ssl“; kann Ziel nicht entfernen: Ist ein Verzeichnis
mv: Verschieben zwischen Geräten fehlgeschlagen: „courier-pop3-ssl“ zu „/service/courier-pop3-ssl“; kann Ziel nicht entfernen: Ist ein Verzeichnis
mv: Verschieben zwischen Geräten fehlgeschlagen: „qmail-smtpSd“ zu „/service/qmail-smtpSd“; kann Ziel nicht entfernen: Ist ein Verzeichnis

Frage: funktioniert die ganze Sache nun einwandfrei?

ein nmap <IP des Hosts> zeigt:
Host is up (0.11s latency).
Not shown: 986 closed ports
PORT STATE SERVICE
21/tcp open ftp
25/tcp open smtp
80/tcp open http
110/tcp open pop3
143/tcp open imap
443/tcp open https
465/tcp open smtps
587/tcp open submission
993/tcp open imaps
995/tcp open pop3s
1720/tcp filtered H.323/Q.931
1863/tcp filtered msnp
5050/tcp filtered mmcc
5190/tcp filtered aol

Von daher gehe ich doch aus, dass alles funktioniert?
Wollte nur nochmal eine Bestätigung einholen.

Vielen Dank und Liebe Grüße,
RudiX
Thema: Debain Version 7.x
RudiX

Antworten: 10
Hits: 3.159
15.10.2014 16:47 Forum: Installation


Hi @ all,

bin auch gerade dabei einen "Wheezy" aufzusetzen. Nur die Kiste hat 2TB großeFestplatten und 16GB RAM.

Was ist bei diesem Platzangebot eine sinnvolle Partitionierung???
Einsatzgebiet: Betrieb mit TYPO3-Websites und OXID Webshops!

Da ich bei Strato erstmal die Experten --> Minimal-Installation gewählt habe, macht er automatisch:

/boot auf 1GB
<swap> auf 8G
/ auf 20GB
<-- ENDE automat. Partitionierung -->

nun will ich zudem anlegen:
/usr mit 50GB
/var mit 50GB
/home (tja, tue ich mir schwer, evtl. 800GB)
/space (mit Sub-Directory backups usw..., evtl. auch 800GB)

Was sind die Experten-Meinungen?

PS: macht es Sinn IPv6 zu aktivieren?

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
Liebe Grüße,
RudiX
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 310 Treffern Seiten (16): [1] 2 3 nächste » ... letzte »

Impressum | Team | Hilfe

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH    |    Design entwickelt von You-Online.de