pdadmin-forum (http://www.pdadmin-forum.de/index.php)
- PD-Admin (http://www.pdadmin-forum.de/board.php?boardid=3)
-- Anwendung (http://www.pdadmin-forum.de/board.php?boardid=10)
--- dot qmail nach update (http://www.pdadmin-forum.de/thread.php?threadid=4788)


Geschrieben von kai am 11.02.2018 um 17:29:

  dot qmail nach update

Nach (viel zu) langer Zeit habe ich mal wieder ein Update von pd-admin (von 4.23) und Standardumgebung (0.224) gemacht.

Das System lief bereits unter dovecot 2.0.

Mit den Hinweisen in Migration zu Dovecot hat die Umstellung aber grundsätzlich funktioniert :-)

Zusätzlich musste ich folgendes tun:
- das Verzeichnis /var/qmail/simscan/.nfs-tmp hatte den falschen owner (root:simscan anstatt simscan:simscan)
- pdadmin.conf umstellen auf $mail_delivery_agent = 'sieve22';
- die bisherigen sieve Nutzer umstellen
-- finden: find /home/popuser/popboxen/ -maxdepth 3 -name ".qmail" | xargs fgrep "dovecot"
-- fixen: /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/libexec/dovecot/deliver anstatt /usr/local/pd-admin2/libexec/dovecot/deliver

Dazu meine Frage(n):
Gibt es ein Script um alle .qmail Dateien auf den aktuellen Stand zu bringen?
Ist die Zeile |/home/popuser/mailquotacheck.sh noch aktuell?

*update*
- In meiner Installation gibt es kein "httpd24.conf-template" -> wo ist das normalerweise enthalten?
-- ich vermute mal in der Reihe 2 gar nicht...!?



Geschrieben von Sumeragi am 11.02.2018 um 20:28:

  RE: dot qmail nach update

Zitat:
Dazu meine Frage(n):
Gibt es ein Script um alle .qmail Dateien auf den aktuellen Stand zu bringen?
Ist die Zeile |/home/popuser/mailquotacheck.sh noch aktuell?


Die Zeile kann bzw. muss entfernt werden. Das Skript prüft die .quota Dateien. Diese werden aber nicht mehr verändert. Die Quota wird bei der aktuellen pd-admin Version über die Datenbank gesteuert.

Müsste etwa so bequem gehen (ungetestet):

code:
1:
2:
3:
4:
# Backup erstellen
$ find /home/popuser/popboxen/ -type f -name '.qmail' -exec cp {}{,.bak} \+;
# Zeile löschen
$ find /home/popuser/popboxen/ -type f -name '.qmail' -exec sed -i '/mailquotacheck/d' \+;



Geschrieben von kai am 11.02.2018 um 20:33:

 

Mit "gibt es ein Script" meinte ich innerhalb von pdadmin.

Die .qmail Datein haben schon einige Updates/Migrationen mitgemacht.
Die ganz alten sehen z.B. so aus:

code:
1:
2:
|/home/popuser/spamfilter.pl
/home/popuser/popboxen/example.org/spam_spa/Maildir/



Geschrieben von Sumeragi am 11.02.2018 um 20:38:

 

Ein entsprechendes Skript gibt es soweit ich weiß nicht. Muss daher manuell gemacht werden.

Die .qmail Dateien sehen bei mir bei Mailboxen so aus:

code:
1:
2:
|/home/popuser/spamfilter.pl
|/var/qmail/bin/preline -f /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/libexec/dovecot/deliver



Geschrieben von Twilo am 12.02.2018 um 09:52:

 

Hallo,

bei uns sehen die wie folgt aus:
code:
1:
2:
3:
|/home/popuser/spamfilter.pl
|/home/popuser/mailquotacheck.sh
|/var/qmail/bin/preline -f /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/libexec/dovecot/deliver

mfg
Twilo



Geschrieben von Eisenherz am 12.02.2018 um 10:08:

 

Also hier auch nur:

code:
1:
2:
/home/popuser/spamfilter.pl
/var/qmail/bin/preline -f /usr/local/pd-admin2/dovecot-2.2/libexec/dovecot/deliver



Geschrieben von Sumeragi am 12.02.2018 um 10:10:

 

Habe den Befehl zum Entfernen der mailquotacheck.sh Zeile raus gesucht. Hatte das Problem nämlich schon einmal und so lösen können:

code:
1:
find /home/popuser/popboxen/ -type f -name '.qmail' -print0 | xargs -0 sed -i '/|\/home\/popuser\/mailquotacheck.sh/d'


Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH